Blitzkopf

Blitzköpfe von METTLE Studiosystems für Ihr Fotostudio: 

Der Hersteller METTLE führt verschiedene Blitzkopf-Modelle in seinem Programm. Diese Studioblitze unterscheiden sich hinsichtlich der technischen Daten, der Bauweise und der Ausstattungsmerkmale. Für Fotografie-Einsteiger bietet sich eine Studioblitzanlage mit dem Blitzkopf-Modellen der MT-A Serie an. Bereits diese preisgünstigen Fotostudio Blitzgeräte bieten Hobby-Fotografen, die Möglichkeit kreative Ideen bei Portraitfotografie, Akt und Peoplefotografie zu verwirklichen. Ein Blitzkopf den den gehobenen Ansprüchen eines Amateur-Fotografen gerecht wird ist Studioblitz der K-Serie von METTLE. Diese Blitzköpfe bieten eine bessere Ausstattung und mehr Möglichkeiten beim Umsetzen fotografischer Projekte. Wer höhere Ansprüche an Material und Leistung seiner Studioblitzanlage hat, kann auf die DR-Serie von METTLE zurückgreifen.

METTLE Blitzkopf-Modelle der MT-A Serie


Die Studioblitzgeräte der MT-A Serie sind kompakt und leicht und besitzen ein Gehäuse aus Kunststoff und / oder Metall. Sie verfügen über keinen Bowens-Anschluß. Stattdessen gibt es für den Anschluß von Pheriperie einen sog. MT-A Adapter. Im Lieferumfang des Blitz-Sets enthalten ist kein abnehmbarer Reflektor. Die Auswahl an kompatiblen Lichtformern, wie z.B. Softboxen, Reflektoren etc. ist begrenzt. Es gibt Versionen mit unterschiedlicher Blitzleistung, z.B. 160 WS, 200 WS, 300 WS. Damit decken diese Studioblitze vor allem den unteren Leistungsbereich ab. 

Beispiele:

  • MT-160A - Blitzkopf  / Studioblitz für Einsteiger in den Bereich Studiofotografie
  • MT-200A / MT 300A - Kompakt-Studioblitze mit 200 bzw. 300 WS

 

METTLE Blitzkopf-Modellen der K Serie

Die Blitzköpfe der K-Serie sind von den Abmessungen her etwas größer als Modelle der MT-A Serie. Sie besitzen ein Gehäuse aus Kunststoff und können dank Bowens-Anschluß alle Bowens-kompatiblen Lichtformer nutzen. Dadurch ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten - egal ob Sie als Fotograf mit Striplight, Parabol-Softbox, Lichtklappen-Vorsatz oder Engstrahler arbeiten. Die Leistungsregulierung funktioniert stufenlos von 1/32 - 1/1. Es gibt Versionen mit unterschiedlicher Blitzleistung, z.B. 200 WS, 300 WS oder 400 WS. Damit decken diese Studioblitze vor allem den mittleren Leistungsbereich ab. 

Beispiele:

  • METTLE K-200 - Blitzkopf mit 200 WS
  • METTLE K-300 - Blitzkopf mit 300 WS
  • METTLE K-400 - Blitzkopf mit 400 WS

 

METTLE Blitzkopf-Modellen der DR-Serie

Ambitionierte Amateufotografen genauso wie Foto-Profis schätzen die robusten Blitzkopf-Modelle der DR-Serie von METTLE. Diese hervorragend verarbeiteten Studioblitze bieten Leistungen von bis zu 1000 WS und decken im Mettle Prodktportfolio vor allem den oberen Leistungsbereich ab. Die Blitzkopf Modelle bieten standardmäßig ein LED-Display und können über eine 2,4 GHz Funk-Fernbedienung angesteuert werden.

Aufbau eines Studioblitzgerätes

Erläuterung:

1. BOWENS-Bajonettanschluss zum Anschluß von Lichtformern
2. Sicherungsbolzen zum Lösen der vorne befestigen Lichtformer
3. Photozelle zum Auslösen des Studioblitz-Gerätes
4. Handgriff für gefahrloses Handling - zum genauen Ausrichten des Blitzkopfes
5. Gehäuse des Blitzgerätes aus Metall oder Kunststoff
6. Anschluss für Fernbedienung
7. Neigungsverstellung
8. Standard-Reflektor im Lieferumfang des Blitz-Sets enthalten
9. Einstelllicht - dient der Modellierung von Licht und Schatten
10. Blitzröhre
11. Öffnung für Reflexschirm
12. Reflexschirmhalter
13. Feststellschraube für Spigot
14. Digital-Display
15. Schalter +/- zur Anpassung der Blitzleistung
16. Schalter +/- zur Anpassung des Einstelllichts
17. Ein-Ausschalter
18. Buchse für Sychronkabel
19. Test-Schalter für Blitz 
20. Schalter für Akustiksignal 
21. Schalter für Photozelle
22. Schalter für Einstellicht; proportional / variabel  
23. Netzbuchse für Stromkabel

 

=> Hier finden Angebots-Beispiele für eine komplette Studioblitzanlage

 

 

 
Suche wird ausgeführt